Infrastruktur

  • Ausschließlich Serverhardware
  • Redundante Außenanbindung
  • Redundante Stromversorgung
  • Juniper Netzwerk Equipment
  • 10Gbit Netzwerkinfrastruktur
  • Inhouse DDoS-Protection

Warum wir?

Als einer der wenigen IaaS / Hosting Anbieter betreibt die Firma combahton IT Services eine eigene, vollständig redundante Netzwerk- und Server-Infrastruktur. Unsere Zielsetzung ist es, Ihnen eine bestmögliche Verfügbarkeit Ihrer Dienste zu gewährleisten, zugleich einen transparenten Service mit weitmöglicher Flexibilität zu realisieren und eine attraktive Preisstruktur anzubieten.

Wir betreiben am Standort Frankfurt am Main derzeit an zwei Standorten eine dreistellige Anzahl an Server-Systemen und verfügen über die technischen Kompetenzen und Möglichkeiten selbst große Projekte umzusetzen. Eine hohe Service-Verfügbarkeit gewährleisten wir über redundante Netzwerkkomponenten, geeignete Server-Hardware, verteiltes Monitoring und unsere 24/7 besetzte Bereitschaft.

Unsere Expertise liegt nicht in möglichst günstigen Konditionen, wir sind hauptsächlich an Qualität und Beständigkeit orientiert. Dafür erhalten Sie bei uns einen Service der ausnahmslos ohne ständigen Strukturwechsel funktioniert.

Durch unsere durchdachte Infrastruktur haben wir innerhalb der letzten 12 Monate durchwegs 100% Netzwerkverfügbarkeit erreicht.


Hochwertige Serverhardware

Wir setzen bei unseren Dienstleistungen ausschließlich auf Serverhardware aus dem Hause Supermicro und HP-Enterprise. Das Hauptaugenmerk hierbei liegt auf höchstmöglicher Verfügbarkeit. Ausfallzeiten werden durch im Betrieb tauschbare Komponenten vermieden, die Verfügbarkeit Ihrer Dienste dadurch erhöht. Alle Systeme verfügen standardmäßig über IPMI Zugriff bis auf BIOS Ebene, Hardware Raidcontroller und mehrere 1Gbit bzw. 10Gbit Netzwerkports.

Sollte dennoch eine Komponente ausfallen, halten wir immer ausreichend Ersatz in unseren Lagerschränken im Rechenzentrum vor. Hierdurch ist jederzeit ein schneller Austausch ohne längere Beeinträchtigung gewährleistet.

Unsere Server-Systeme erreichen im Durchschnitt problemlos eine Verfügbarkeit von mehr als 99% im Jahresmittel.



Ausfallsichere Netzwerkanbindung

Der Betrieb eigener Infrastruktur, angefangen beim Netzwerk, erlaubt es uns auch individuelle Lösungen nach Kundenwunsch binnen kürzester Zeit umzusetzen. Dies ist auch das Standbein unseres eigens entwickelten DDoS-Schutz. Hardware Router von Juniper Networks gewährleisten den reibungslosen Datenaustausch von mehreren 10Gbit/s bzw. 40Gbit/s.

Durch die redundante Anbindung unseres Netzwerks an verschiedene Upstreams ist auch bei Wartungsarbeiten oder Ausfall eines Uplinks die Verfügbarkeit unserer Dienste weiterhin sichergestellt. Zudem können wir durch die strategische Wahl unserer Upstreams eine optimale Anbindung zu allen wichtigen Zugangsanbietern realisieren.

Unsere Latenzzeiten zu verschiedenen Netzwerken können Sie jederzeit öffentlich über uns Smokeping einsehen, über unser Looking Glass bieten wir Ihnen verschiedene Netzwerktests an. Auf diesem Wege können Sie sich vorab selbst ein Bild machen.



Immer für Sie und Ihre Dienste da, unsere Bereitschaft

Sollten wider zu erwarten technische Unregelmäßigkeiten auftreten, reagiert unsere Bereitschaft an 365 Tagen im Jahr innerhalb von wenigen Minuten auf die Meldungen von über 2000 aktiven Service Checks unseres extern betriebenen Monitoring. Hierbei wird der Bereitschaftshabende sowohl per SMS und E-Mail als auch telefonisch informiert.

Alle relevanten Systeme werden permanent auf Auslastung (CPU, RAM, IOWAIT, Netzwerkanbindung), Status der Hardware (Speichermedien, Raidcontroller, Temperatur, IPMI) und die Verfügbarkeit aller betriebsrelevanten Dienste (Webserver, SSL, HTTP Content, usw.) überwacht. Alle relevanten Checks werden gleichzeitig auf nochmals grafisch auf Langzeit protokolliert und dienen als zuverlässige Basis um potentielle Fehlerquellen bereits vorab zu erkennen.

Darüber hinaus steht Ihnen unsere Bereitschaft als Notfallsupport bei dringlichen technischen Anliegen rund um die Uhr zur Verfügung. Wir setzen hierbei sowohl auf verteilte Monitoring Standorte (Icinga) als auch auf das Incident Management System des Marktführers VictorOps.